· 

Dr. Gero Hocker zu Gast in Lebach

 Am Montag, den 10. Februar 2020 lädt der FDP-Kreisverband Saarlouis um 19 Uhr zum Austausch mit dem aus Niedersachsen stammenden landwirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Herr Dr. Gero Hocker und dem Landesvorsitzenden der FDP-Saar, Herrn Oliver Luksic, nach Eidenborn (Lebach) ins Kulturzentrum (Im Eichgarten 15) ein.

 

Neben der Düngeverordnung und der Frage, was die Landwirtschaft für eine noch bessere Grundwasserqualität tun kann, sollen die Tierwohlstandards thematisiert und die durch die FDP in dieser Diskussion vertretene Position dargelegt werden.

 

Den Agrardialog der Bundesregierung bezeichnete Hocker jüngst als Nebelkerze der Regierungskoalition und stellt fest, dass die Landwirte bei Tierwohl, Insektenschutz und Düngeverordnung vor unlösbaren Aufgaben stehen. Der wissenschaftsferne Aktionismus der Bundesregierung müsse aufhören und mehr Objektivität sowie wissenschaftliche Fakten müssten Beachtung finden.

 

Neben der Schaffung EU-weiter, langfristiger, einheitlicher und verlässlicher Standards forderte Dr. Hocker im Bundestag, in einem von der FDP-Fraktion eingebrachten Antrag, der Ungleichbehandlung landwirtschaftlicher Betriebe in der EU ein Ende zu setzen und ein europaweit bindendes Tierwohl- und Herkunftskennzeichen einzuführen.